Der kleinste Weinbau- und Selbstkelterbetrieb in der Bündner Herrschaft

 

140 Rebstöcke kommen dazu

Gepostet von Gion Willi am Samstag, März 30, 2013

Wenn man von der BARdella in östlicher Richtung schaut, sieht man einen „Wingert“. Ein Drittel davon gehört Fluri Juon, ich darf seine Rebstöcke welche im Sticklbau angelegt sind bewirtschaften. Ein „Pachtwingert“ mehr!



140 Rebstöcke kommen dazu

Gepostet von Gion Willi am Samstag, März 30, 2013

Wenn man von der BARdella in östlicher Richtung schaut, sieht man einen „Wingert“. Ein Drittel davon gehört Fluri Juon, ich darf seine Rebstöcke welche im Sticklbau angelegt sind bewirtschaften. Ein „Pachtwingert“ mehr!