Der kleinste Weinbau- und Selbstkelterbetrieb in der Bündner Herrschaft

 

Browsing Archive: September, 2012

Mundraub!

Gepostet von Gion Willi am Freitag, September 28, 2012,

Die blauen hängen noch und darum ACHTUNG!
Die BARdella Pinot Noir haben heute 92 Öchslegrad. Das ist gut, dass ist sehr gut!
 

 


Weiterlesen ...
 

Albis Wingert...

Gepostet von Gion Willi am Freitag, September 28, 2012,

… die Riesling X Silvaner sind geerntet!
Geschätzt 85 Öchselgrad, gemessen 80 Öchslegrad, idela für einen fruchtigen Weisen aber eben... Auch in Albis Wingert gibt es keine Tonne Trauben, die Fläche ist dazu zu klein. Doch jeder hat einmal klein angefangen, oder?
Das Wimmeln hat vor allem eines abgegeben, einmal mehr gemütliche Stunden in Riederer’s Garten und 6.2 kg weisse Trauben! Wer uns kennt weiss es, bei einem solchen „Wimmler Anlas“ darf etwas nicht fehlen. Die Kultur!


Ja, d...


Weiterlesen ...
 

Erste Öchslegrad Messung

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Ja das muss auch in einem „kleinen“ Weinberg sein. Man nimmt Traubenbeeren von verschiedenen Stöcken, zerquetscht diese und gibt den Traubensaft auf den Refraktometer. Nun schielt man durch das Okular wo man drei Skalen sieht. Ich nehme die Öchsleskala und lese den Wert ab. 94 Öchslegrade zeigt der Refraktometer, wow!

Was bedeute das? Die Öchslegrade geben an, wie viel Gramm schwerer ein Liter Saft ist als ein Liter Wasser. In meinem Fall würde ein Liter Most 1'094 Gramm wiegen, das...


Weiterlesen ...
 

Meine erste Ernte!

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Es ist soweit, die Riesling x Silvaner Trauben können „gwimmlet“ werden. Die anfänglich langsam wachsenden „Weissen“ haben sich in diesem Jahr mächtig gestreckt.

Nicht lachen, die Ernte hat 1.1 Kg Trauben ergeben, einen Teller voll. Die Trauben sind zuckersüss mit einem kräftigen Aroma von Äpfel, Zitrone ein wenig Pfirsich und nach Gewürzen. Freude Herrscht in der BARdella!


Weiterlesen ...
 

Ich bin selber schuld!

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Anfang September, ich hatte alles, doch die Zeit fehlte mir um die Vogelschutznetze anzubringen. Ich könnte… Die Reben im Feld Süd, in der Nähe der Hecke, sind von den Vögeln heimgesucht und geleert worden. Grrrr…

Lara und Luca helfen mir beim Netz anbringen.


Weiterlesen ...
 

Farbumschlag...

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

16. August 2012. Bunt ist es, wenn man durch die „Zilata“ schreitet. Die Beeren weisen eine ganze Farbpalette auf, von grün über rosa zu rot, zu blau. Hmmm, dass soll einmal geniessbar sein?

Dieses Traubenstadium nennt man Farbumschlag. Einfach schön!


Weiterlesen ...
 

Besuch...

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Heeeee, du! Keine Reaktion auf mein Rufen, mein neuer Gartenbewohner lässt sich nicht stören und schreitet gemütlich den abgeschnittenen Trauben entgegen.

Na dann, lass es dir schmecken du Igel!


Weiterlesen ...
 

Es ist schrecklich, es tut weh...

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Es muss sein. Es ist Mitte August, an den Reben hängen Trauben, zum Teil viele Trauben, zu viele Trauben für Reben im zweiten Standjahr. Die Schere gepackt und hinein in die „Zilata“. Die Vitalität des Rebstockes ist für mich der Mengenindikator. Bei den schwachen Reben schneide ich alle Trauben weg, bei denen, welche vital und wüchsig sind lasse ich drei Trauben hängen, an den protzigen Exemplaren sollen sieben bis acht Trauben reifen. Ich rechne mit einem Traubengewicht von 90 Gra...


Weiterlesen ...
 
 

Browsing Archive: September, 2012

Mundraub!

Gepostet von Gion Willi am Freitag, September 28, 2012,

Die blauen hängen noch und darum ACHTUNG!
Die BARdella Pinot Noir haben heute 92 Öchslegrad. Das ist gut, dass ist sehr gut!
 

 


Weiterlesen ...
 

Albis Wingert...

Gepostet von Gion Willi am Freitag, September 28, 2012,

… die Riesling X Silvaner sind geerntet!
Geschätzt 85 Öchselgrad, gemessen 80 Öchslegrad, idela für einen fruchtigen Weisen aber eben... Auch in Albis Wingert gibt es keine Tonne Trauben, die Fläche ist dazu zu klein. Doch jeder hat einmal klein angefangen, oder?
Das Wimmeln hat vor allem eines abgegeben, einmal mehr gemütliche Stunden in Riederer’s Garten und 6.2 kg weisse Trauben! Wer uns kennt weiss es, bei einem solchen „Wimmler Anlas“ darf etwas nicht fehlen. Die Kultur!


Ja, d...


Weiterlesen ...
 

Erste Öchslegrad Messung

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Ja das muss auch in einem „kleinen“ Weinberg sein. Man nimmt Traubenbeeren von verschiedenen Stöcken, zerquetscht diese und gibt den Traubensaft auf den Refraktometer. Nun schielt man durch das Okular wo man drei Skalen sieht. Ich nehme die Öchsleskala und lese den Wert ab. 94 Öchslegrade zeigt der Refraktometer, wow!

Was bedeute das? Die Öchslegrade geben an, wie viel Gramm schwerer ein Liter Saft ist als ein Liter Wasser. In meinem Fall würde ein Liter Most 1'094 Gramm wiegen, das...


Weiterlesen ...
 

Meine erste Ernte!

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Es ist soweit, die Riesling x Silvaner Trauben können „gwimmlet“ werden. Die anfänglich langsam wachsenden „Weissen“ haben sich in diesem Jahr mächtig gestreckt.

Nicht lachen, die Ernte hat 1.1 Kg Trauben ergeben, einen Teller voll. Die Trauben sind zuckersüss mit einem kräftigen Aroma von Äpfel, Zitrone ein wenig Pfirsich und nach Gewürzen. Freude Herrscht in der BARdella!


Weiterlesen ...
 

Ich bin selber schuld!

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Anfang September, ich hatte alles, doch die Zeit fehlte mir um die Vogelschutznetze anzubringen. Ich könnte… Die Reben im Feld Süd, in der Nähe der Hecke, sind von den Vögeln heimgesucht und geleert worden. Grrrr…

Lara und Luca helfen mir beim Netz anbringen.


Weiterlesen ...
 

Farbumschlag...

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

16. August 2012. Bunt ist es, wenn man durch die „Zilata“ schreitet. Die Beeren weisen eine ganze Farbpalette auf, von grün über rosa zu rot, zu blau. Hmmm, dass soll einmal geniessbar sein?

Dieses Traubenstadium nennt man Farbumschlag. Einfach schön!


Weiterlesen ...
 

Besuch...

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Heeeee, du! Keine Reaktion auf mein Rufen, mein neuer Gartenbewohner lässt sich nicht stören und schreitet gemütlich den abgeschnittenen Trauben entgegen.

Na dann, lass es dir schmecken du Igel!


Weiterlesen ...
 

Es ist schrecklich, es tut weh...

Gepostet von Gion Willi am Mittwoch, September 26, 2012,

Es muss sein. Es ist Mitte August, an den Reben hängen Trauben, zum Teil viele Trauben, zu viele Trauben für Reben im zweiten Standjahr. Die Schere gepackt und hinein in die „Zilata“. Die Vitalität des Rebstockes ist für mich der Mengenindikator. Bei den schwachen Reben schneide ich alle Trauben weg, bei denen, welche vital und wüchsig sind lasse ich drei Trauben hängen, an den protzigen Exemplaren sollen sieben bis acht Trauben reifen. Ich rechne mit einem Traubengewicht von 90 Gra...


Weiterlesen ...