Der kleinste Weinbau- und Selbstkelterbetrieb in der Bündner Herrschaft

 

Erste Behandlung

Gepostet von Gion Willi am Donnerstag, Mai 17, 2012

Dienstag 15. Mai Forti ist am Spritzen, ich auch. Ja, dass muss sein. Es handelt sich bei mir um die erste Spritzung in diesem Jahr. Der falsche Mehltau ist eine weit verbreitete Pilzkrankheit, welche den Reben enormen Schaden zufügen kann. Die Infektion führt mittels Sporen über das Blatt. Heute gibt es Warnsysteme, welche die Infektionsgefahr voraussagen.Also, Forti’s Spritzmittel abholen, „Ruckaschprütza“ schultern und los geht’s! Die Reben werden leicht eingenebelt, „Zilata“ herunter laufen, auf der anderen Seite wieder hoch laufen.

Selbstverständlich habe ich Riederer’s Wingert, mein erster „Pachtwingert“, mitbehandelt!



Erste Behandlung

Gepostet von Gion Willi am Donnerstag, Mai 17, 2012

Dienstag 15. Mai Forti ist am Spritzen, ich auch. Ja, dass muss sein. Es handelt sich bei mir um die erste Spritzung in diesem Jahr. Der falsche Mehltau ist eine weit verbreitete Pilzkrankheit, welche den Reben enormen Schaden zufügen kann. Die Infektion führt mittels Sporen über das Blatt. Heute gibt es Warnsysteme, welche die Infektionsgefahr voraussagen.Also, Forti’s Spritzmittel abholen, „Ruckaschprütza“ schultern und los geht’s! Die Reben werden leicht eingenebelt, „Zilata“ herunter laufen, auf der anderen Seite wieder hoch laufen.

Selbstverständlich habe ich Riederer’s Wingert, mein erster „Pachtwingert“, mitbehandelt!