Der kleinste Weinbau- und Selbstkelterbetrieb in der Bündner Herrschaft

 

Die Gärung ist abgeschlossen

Gepostet von Gion Willi am Montag, Oktober 22, 2012

Das ging schnell!

Heute Mittag war die Gärung abgeschlossen, die Mostwaage zeigte 0 Öchslegrad. Die beigesetzte Hefe (Sprosspilze) vermehrte sich wunschgemäss und leistete ganze Arbeit. Die 98 Öchsle (Zucker) wurden innert 84 Stunden abgebaut. Die Maische erwärmte sich durch die Gärung auf 29 Grad, bei einer Kellertemperatur von 19 Grad.
Das Kohlensäuregas CO2 ist im Keller dominant riechbar, kein Wunder denn, 1 Liter gärender Traubenmost bildet 50 Liter CO2! Übrigens ein lebensgefährliches Gas…

Den Traubenmost habe ich degustiert. Mein Fazit:
Ein eindeutiger Pinot Noir, sehr schön in der Farbe, rubinrot mit frischem Rosaton. Im Gaumen kräftig, die Struktur ist noch undeutlich erkennbar, frisch, sauber.



Die Gärung ist abgeschlossen

Gepostet von Gion Willi am Montag, Oktober 22, 2012

Das ging schnell!

Heute Mittag war die Gärung abgeschlossen, die Mostwaage zeigte 0 Öchslegrad. Die beigesetzte Hefe (Sprosspilze) vermehrte sich wunschgemäss und leistete ganze Arbeit. Die 98 Öchsle (Zucker) wurden innert 84 Stunden abgebaut. Die Maische erwärmte sich durch die Gärung auf 29 Grad, bei einer Kellertemperatur von 19 Grad.
Das Kohlensäuregas CO2 ist im Keller dominant riechbar, kein Wunder denn, 1 Liter gärender Traubenmost bildet 50 Liter CO2! Übrigens ein lebensgefährliches Gas…

Den Traubenmost habe ich degustiert. Mein Fazit:
Ein eindeutiger Pinot Noir, sehr schön in der Farbe, rubinrot mit frischem Rosaton. Im Gaumen kräftig, die Struktur ist noch undeutlich erkennbar, frisch, sauber.