Der kleinste Weinbau- und Selbstkelterbetrieb in der Bündner Herrschaft

 

Heute wollte ich um 6 Uhr...

Gepostet von Gion Willi am Samstag, Mai 26, 2012

...getan habe ich es um 8 Uhr.

Heute war die zweite Behandlung gegen den falschen Mehltau fällig. Der Wecker weckte mich zeitig, doch ich mochte nicht aufstehen. Nun, Windstill war es auch noch um 8 Uhr.
Die Lorenzklammern, dass sind die Bügel welche die Haltedrähte auseinander drücken damit die Schosse „von alleine“ hineinwachsen, sind nun auch an den Pfosten montieret. Höchste Zeit, denn die Ranken bilden sich und beginnen sich an den Drähten zu „halten“.



Heute wollte ich um 6 Uhr...

Gepostet von Gion Willi am Samstag, Mai 26, 2012

...getan habe ich es um 8 Uhr.

Heute war die zweite Behandlung gegen den falschen Mehltau fällig. Der Wecker weckte mich zeitig, doch ich mochte nicht aufstehen. Nun, Windstill war es auch noch um 8 Uhr.
Die Lorenzklammern, dass sind die Bügel welche die Haltedrähte auseinander drücken damit die Schosse „von alleine“ hineinwachsen, sind nun auch an den Pfosten montieret. Höchste Zeit, denn die Ranken bilden sich und beginnen sich an den Drähten zu „halten“.