Der kleinste Weinbau- und Selbstkelterbetrieb in der Bündner Herrschaft

 

Stickeln

Gepostet von Gion Willi am Freitag, Mai 24, 2013

Wir unterscheiden zwischen Rahmenbau und dem Stickelbau. Die BARdella „Wingert“ sind im Rahmenbau angelegt, Albis und Fluri’s Reben sind am Stickel. Die Holzposten kommen wie wir in die Jahre, sind sie unstabil und gebrochen, werden sie durch neue ausgetauscht. So einfach geht das, mit Holzstickel! Von Vorteil werden die neuen Stickel in das gleiche Loch geschlagen wo schon der ausgediente Stickel stand. Der Rebstock inklusiv Wurzeln haben sich an die Anbinde-Vorrichtung gewöhnt und angepasst. Stickeln erfolgt mit einer Pfahlramme, einer Stahlröhre mit Deckel welche mit Muskelkraft angehoben und heruntergerammt wird. Ja streng… Die Stickel sollen fest im Boden stehen, denn sie müssen die Rebe stützen und durch die Jahre begleiten. Und, gerade stehen müssen sie auch, dass Ganze soll ja eine „Schnorra“ machen.




Stickeln

Gepostet von Gion Willi am Freitag, Mai 24, 2013

Wir unterscheiden zwischen Rahmenbau und dem Stickelbau. Die BARdella „Wingert“ sind im Rahmenbau angelegt, Albis und Fluri’s Reben sind am Stickel. Die Holzposten kommen wie wir in die Jahre, sind sie unstabil und gebrochen, werden sie durch neue ausgetauscht. So einfach geht das, mit Holzstickel! Von Vorteil werden die neuen Stickel in das gleiche Loch geschlagen wo schon der ausgediente Stickel stand. Der Rebstock inklusiv Wurzeln haben sich an die Anbinde-Vorrichtung gewöhnt und angepasst. Stickeln erfolgt mit einer Pfahlramme, einer Stahlröhre mit Deckel welche mit Muskelkraft angehoben und heruntergerammt wird. Ja streng… Die Stickel sollen fest im Boden stehen, denn sie müssen die Rebe stützen und durch die Jahre begleiten. Und, gerade stehen müssen sie auch, dass Ganze soll ja eine „Schnorra“ machen.